work for change . Blog

Das Stärken-Coaching – Machen Sie aus sich das Beste, das Sie sind!

Wie und Warum ich zum Thema kam?

Seit über 10 Jahren beschäftige ich mich mittlerweile mit dem Stärkenansatz von Gallup. Nochmals sehr intensiv ins Thema bin ich anlässlich der Zertifizierung zum Gallup-Stärkencoach in 2019 eingestiegen. Was mich an dem Ansatz von Anfang an fasziniert hat – die Fokussierung auf Stärken, die jeder von uns sich im Laufe seines Lebens erworben hat und deren konsequente Nutzung und Weiterentwicklung eine Voraussetzung für optimale Wirksamkeit im Tun (Leistung) bei gleichzeitiger Leichtigkeit und Freude ist. Sich nicht länger mit sog. Schwächen herumzuschlagen, sondern die Energie darauf ausrichten, wo diese am Lohnendsten eingesetzt werden kann.
Wenn uns das gelingt, dann “machen wir das Beste aus dem, was schon da ist, das Beste, was wir sind bzw. sein können”.

Das Stärken-Coaching hat genau dieses Ziel. Die eigenen Stärken kennenlernen und sich bewusst machen, sie als etwas Einzigartiges wertzuschätzen und diese zu entwickeln. Und das natürlich vor dem Hintergrund konkreter Fragestellungen zur eigenen Person, zum eigenen Potenzial und dessen Entfaltung zur richtigen zeit am richtigen Ort in der richtigen Aufgabe.
Es geht um das Ausräumen von Hindernissen, die wir uns manchmal selbst in unseren Weg legen und letztlich um eine kraftvolle Entwicklung persönlich, beruflich und privat.
Klarheit, Selbstsicherheit, Zuversicht, Zufriedenheit, Perspektive und konkrete Schritte… sind einige Ergebnisse eines intensiven Stärken-Coaching.

Wie läuft nun das Coaching ab?

  1. Die Vorbereitung
    Vor dem Start in die erste Coaching-Session absolvieren Sie das Stärkenassessment von Gallup (www.strengthsfinder.com). Sie erhalten je nach Wunsch am Ende eine Auswertung mit Ihren 5 wichtigsten Talentthemen oder alle 34 Talente, die von Gallup in vielen Jahren Forschung- und Entwicklungsarbeit bei Menschen “zu Tage gefördert” wurden.
    Mit den Top 5 können wir gut arbeiten. Alle 34 sind dann interessant, wenn es um Dynamiken und Wechselwirkungen zwischen Talenten geht.
    Die Auswertung, der persönliche Talentbericht, ist wichtiger Bestandteil Ihrer Vorbereitung.
    Sie stellen mir Ihre Auswertung für die Vorbereitung des Coaching zur Verfügung und adressieren die Themen, die Sie im Coaching bearbeiten möchten. Idealerweise tauschen wir uns 2 Tage vor dem gemeinsamen Coaching-Termin aus.
  2. Das Online-Stärken-Coaching
    Es geht im Coaching im Wesentlichen um Verstehen des Ansatzes und der eigenen Talente, um deren Wertschätzung und Entwicklung vor dem Hintergrund der je subjektiven Fragestellungen.
    Wir werden Antworten auf einige zentrale Fragen finden und daraus einen Pfad entwickeln, wie Sie Ihre Ziele erreichen können, indem Sie bewusst Ihre Talente und Stärken nutzen.
    Wie kann ich in meinem aktuellen Umfeld meine Talente nutzen? Wo sind evtl. Grenzen, wo Möglichkeiten?
    Wie wirken meine Stärken im Alltag? Wie kann ich das weiterentwickeln? Mit welchem Ziel?
    Wie können mir meine Stärken helfen, mit mehr Leichtigkeit und Freude meine Ziele zu erreichen?
    Wie führe ich mich, meine Mitarbeiterinnen oder mein Team über die Konzentration auf Stärken?
  3. Die Nachbereitung
    In den Tagen nach einem StärkenCoaching tauchen in aller Regel noch Fragen auf. Im Austausch via E-Mail oder Telefon gibt es noch die Möglichkeit, das Coaching nachklingen zu lassen und den Entwicklungsprozess zu verfestigen.

Ich freue mich auf Sie.

Georg Pfreimer  .  9. September 2020