Der Weg zur Exzellenz führt über unsere Stärken


Positive Psychologie ist ein Thema in Management und Führung, das schon seit Jahren immer mehr Konjunktur hat und einen sehr wesentlichen Beitrag leistet, Menschen in VUCA-Zeiten fit zu halten für den permanenten Wandel. Positive Psychologie meint, den Menschen über seine positiven Ressourcen und Stärken anzusprechen und durch entsprechende Führung und die Gestaltung des Unternehmensumfelds die Motivation zu Lernen und Veränderung zu fördern.

Das Modell zu diesem Ansatz, den Menschen über seine positiven Beiträge und Stärken zu motivieren, ist der Gallup-Strengthfinder. Nach jahrzehntelanger Forschung hat der Manager und Psychologe Don Clifton über empirische Forschung 34 Talente in 4 Talentkategorien entdeckt, die sehr gut die Potenziale von Menschen beschreiben und sowohl im Coaching wie auch in der Entwicklung stärkebasierter Unternehmenskulturen die Produktivität von Menschen und Unternehmen steigern.

Lernen Sie hier die Grundlagen des Instruments und des darunter liegenden Modells kennen und mache sie erste Erfahrungen mit dem enormen Potenzial des Stärkenansatzes. Um entscheiden zu können, wie dieses Instrument den Unterschied macht und mir und meinem Unternehmen helfen kann, braucht es eigene Erfahrungen. Diese können Sie hier gewinnen.

Der Workshop:

Was sind Stärken und wie kann ich diese individuell, im Team und in der Organisation produktiv(er) nutzen?

Was hat es mit der Dualität von Stärken und Schwächen auf sich?

Wie interpretiere ich meine Stärken und kann diese bewusst(er) nutzen?

Wie interagieren Stärken in Ihrer Dynamik entweder fördernd oder auch hemmend?

Welche Möglichkeiten und Strategien gibt es, um den optimalen Nutzen aus Stärken zu ziehen, als Individuum, Team oder Organisation?

Welche Bedeutung haben Stärken in agilen Zeiten?

 

Ihr Begleiter

Georg Pfreimer, zertifizierter Gallup Stärken-Coach